Wichtige Kontrolle der Schnittstellen!

Sehr geehrte Lieferanten der Bestellplattformen der HOGALOG AG

In der 16. Kalenderwoche werden im HOGASHOP neue nützliche Funktionen für Kunden und Lieferanten freigeschaltet. In allen anderen Bestellplattformen der HOGALOG AG wird dieses Update in den folgenden Wochen durchgeführt. Die wichtigsten Neuerungen betreffen neue Möglichkeiten für Ihre Kunden.

So bietet die Software künftig Nutzerrollen innerhalb eines Unternehmens an. Beispielsweise kann für bestimmte Mitarbeiter das Sortiment auf die zuvor definierten Bestelllisten begrenzt werden oder der Versand der Bestellungen bleibt einer bestimmten Vertrauensperson vorbehalten. Ebenso wurde die Anzeige der erweiterten Produktdaten (Nährwerte, Allergene, ...) weiter verbessert. Auch das optionale Modul für die Marktentwicklung wurde erheblich verbessert.

Wir bitten Sie, die folgenden zwei technischen Änderungen mit Ihren technischen Verantwortlichen zu prüfen:

Auf Bitten einiger Lieferanten wird die Bestelldatei in Zukunft eine zusätzliche Spalte mit den EAN-Strichcodes der bestellten Produkte enthalten. Das Format der Bestelldateien ist grundsätzlich offen definiert und diese zusätzliche Information sollte in Ihren Schnittstellen keine Probleme bereiten - dennoch empfehlen wir eine entsprechende Prüfung.

Die bislang uneinheitliche Handhabung beim Import von leeren Feldern im Produktimport wird vereinheitlicht: Wird ein Feld leer importiert, so löscht dies den bisherigen Wert. Soll der bisherige Wert bestehen bleiben, senden Sie bitte eine Raute ("#"). Dies ist für jene Lieferanten relevant, welche bestimmte Produktdaten nicht im eigenen ERP bearbeiten können und diese online in der Bestellplattform pflegen. Die Spalten dieser Werte sollten künftig pauschal als Raute gesendet werden.

Wenn Sie Fragen zu diesen Änderungen haben, wenden Sie sich bitte an Ihren Betreuer bei der HOGALOG AG.

 

zurück